Suche
  • Lukas Kraus

Crostinis mit Tomatenconfit, Genova Bratwurst und frischem Basilikum


Ob als Antipasti, Amuse, Vorspeise oder als Snack für zwischendurch, die Genova Crostinis schmecken einfach immer!



Rezept für 8 Crostinis

  • 1/2 französisches Baguette

  • 220 Gramm Cherrytomaten

  • 2 Genova Bratwürstchen

  • 1 Knoblauchzehe

  • 50 Gramm Parmesan

  • Olivenöl

  • Balsamico

  • Rotweinessig

  • Pfeffer / Salz


Die Cherrytomaten unter kaltem Wasser abwaschen und als Ganze in eine vorheiztet Pfanne geben. Den Knoblauch fein hacken, untermischen und alles auf mittlerer Stufe für ca. 10 Minuten garen. Mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Die Genova Bratwurst in einer Pfanne mit etwas Olivenöl- oder auf dem Grill für ca. 4 Minuten pro Seite braun anbraten.

In der Zwischenzeit das Baguette in ca. 4cm dicke Scheiben schneiden und auf einem vorgeheizten Grill oder in einem Toaster von beiden Seiten anrösten lassen, bis eine knusprige und goldbraune Oberfläche entsteht.

Mit einem Kartoffelstampfer oder einer Gabel die Tomaten nun leicht zerdrücken, sodass sie noch etwas Struktur behalten. Anschließend mit jeweils 1 Esslöffel Balsamico und Rotweinessig ablöschen und für weitere 5 Minuten köcheln lassen.

Die Wurst angewinkelt in schöne Scheiben schneiden und auf das Crostini mit ca. 1 1/2 Teelöffel verstrichenen Tomatenconfit setzen. Abschließend mit etwas frisch gezupften Basilikum, etwas geriebenen Parmesan und ein paar Chilifäden dekorieren und genießen.


Guten Appetit!




7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen